Linux-board

Diese Merkmale zeichnen einen seriösen Klempner aus

Handwerker sind häufig das Ziel von Hohn und Spott. Der Ursprung dieser Witze ist in den schlechten Erfahrungen zu finden, von denen viele Kunden berichten. Sie versuchen so ihrem Unmut Luft zu verschaffen, da sie nicht verstehen können, wie sie diese unzuverlässigen Arbeiter beschäftigen konnten. Dabei gibt es gewisse Attribute, die einen zuverlässiger Klempner aus der Masse herausheben.

Hervorragende Qualifikationen

Die Kunden sollten bei der Auswahl der Klempner auf deren bisherige Leistungen schauen. Gute Handwerker haben mehrere Fortbildungen besucht, um die neuesten Trends ihrer Branche im Auge zu behalten. Für die Besuche solcher Schulungen erhalten sie in der Regel ein Zertifikat, das sie den Kunden vorlegen. Darüber hinaus können kompetente Klempner eine Reihe von Referenzen angeben, die im Zweifelsfall befragt werden können.

Ständige Erreichbarkeit

Ein Klempner muss ständig für seine Auftraggeber erreichbar sein, damit Änderungen rechtzeitig besprochen werden können. Sollte sich ein Handwerker also bereits bei der Vorabbesprechung rar machen, muss überlegt werden, ob keine geeigneteren Kandidaten in Frage kommen. Diese mangelhafte Kommunikationsfähigkeit könnte bereits ein Vorgeschmack auf seine Unzuverlässigkeit sein. Wenn die Klempner wiederholt Termine verschieben oder absagen, sollte ihnen der Auftrag entzogen werden.

Am schlimmsten sind die Arbeiter, die einfach gar nicht zur Besprechung auftauchen. Eine nachträgliche Entschuldigung darf kein Grund für eine Weiterbeschäftigung sein, weil die Kunden damit verdeutlichen, dass sie sich den Launen des Handwerkers unterwerfen. Das angestrebte Projekt gerät damit in Gefahr, da der Klempner nur noch dann erscheint, wenn er Lust dazu verspürt.

Transparenz

Ein guter Klempner wird seine Kunden genaustens über seine Tätigkeiten informieren. Er erläutert alle Handlungsschritte vorher, um ihre Notwendigkeit zu verdeutlichen. Des Weiteren wird er jeden Posten auf der ausgeschriebenen Rechnung noch einmal begründen.

Durch dieses Vorgehen fühlen sich die Auftraggeber sehr gut aufgehoben, da sie nachvollziehen können, für welche Dienstleistungen sie ihr Geld ausgeben.