Linux-board
Image default
Angebote

Gründung von einem eigenen Nagelsalon

Gepflegte Nägel sind das A und O eines gut gepflegten Aussehens. Allerdings hat längst nicht jeder die Geduld, seine Nägel immer wieder schönzumachen. Andere haben wieder zu komplizierte Nägel, um es selbst hinzukriegen. Deswegen ist ein Nagelsalon sehr beliebt. Hier kann man sich die Nägel schön machen lassen, während man sich gleichzeitig einen Moment entspannen kann, um sich vom Alltagsstress zu erholen. Die Gründung eines Nagelsalons lohnt sich demnach definitiv, sobald Sie einmal einen festen Kundenbestand aufgebaut haben. Aber bis es so weit ist, sollten Sie einige Schritte befolgen, die wir Ihnen hier einmal kurz vorstellen.

 

1. Suchen Sie einen guten Standort

Bei der Wahl des Standorts für Ihr Nagelstudio müssen Sie die Konkurrenz, den Publikumsverkehr, die Parkmöglichkeiten und die öffentlichen Verkehrsmittel berücksichtigen. Die Konkurrenz soll nicht zu nah sein und wenn es bereits viel Konkurrenz gibt, ist es auch die Frage, ob Sie ausreichend Kunden gewinnen. Deswegen sollten Sie zunächst eine kleine Marktuntersuchung machen, um das Bedürfnis der Einwohner herauszufinden. Daneben sind mindestens einige Parkplätze vor der Tür notwendig, denn so können Sie auch hilfsbedürftige Menschen helfen. 

 

2. Erstellen Sie einen Geschäftsplan

Dies ist ein wichtiger Schritt bei jeder Unternehmensgründung, aber besonders bei einem Nagelstudio. Sie müssen Ihre Anlaufkosten, Ihre Marketingstrategie und Ihre finanziellen Ziele berücksichtigen. Wie werden Sie gewinnbringend werden? Dies ist eine wichtige Frage, die Sie vor der Eröffnung beantworten müssen. Woher erhalten Sie das Startkapital? Hierzu können Sie einen Investor suchen, ein Kredit bei der Bank aufnehmen oder Ihr Ersparnis benutzen. Seien Sie sich allerdings davon bewusst, nicht Ihr ganzes Geld in den Salon zu investieren, damit Sie nicht privat pleitegehen. 

 

3. Wählen Sie Ihre Ausrüstung und Ihr Zubehör

Sobald Sie sich einen Standort gesichert und einen Geschäftsplan aufgestellt haben, können Sie damit beginnen, die für die Eröffnung Ihres Salons erforderlichen Geräte und Materialien zu kaufen. Dies sind unter anderem eine Kosmetikliege, zum Beispiel von Bellezi, ein Trolley, ein Arbeitsstuhl und alle Kosmetikprodukte, die Sie benötigen. 

 

4. Stellen Sie Mitarbeiter ein

Bevor Sie Ihre Türen für Kunden öffnen können, müssen Sie Mitarbeiter einstellen, die eine Lizenz als Kosmetiker oder Nageldesigner haben. Überlegen Sie sich ebenfalls, wie viel Sie selbst in dem Salon arbeiten werden. Möchten Sie hier Vollzeit arbeiten, da Sie Ihre Leidenschaft nachgehen möchten? Dann sollten Sie jemanden finden, der die Administration für Sie übernehmen kann: Termine einplanen, Anrufe entgegennehmen, Buchhaltung, es gibt verschiedene Aufgaben. 

 

5. Werben Sie für Ihren Salon

Sobald Sie Ihren Salon eröffnet haben, müssen Sie potenzielle Kunden auf Ihr Unternehmen aufmerksam machen. Das können Sie durch Werbung, soziale Medien oder Mundpropaganda tun. Benutzen Sie gerne mehrere Wege, um möglichst viele Menschen zu erreichen.

 

https://www.bellezi.de/

Related Posts

Vier Sachen, die Sie beim Umbau Ihrer Wohnung beachten sollten!

Cool bleiben: 6 erfrischende Tipps für den Sommer

Kaffeespeicherbehälter